5uperv1lla1n

04.01.2013 18:14    |    5uperv1lla1n    |    Kommentare (79)

Nachdem ich mich neulich so in die Nesseln gesetzt hatte und trotz Brille den Focus vor meinem Fenster nicht als Focus erkannte und für einen Fiesta MK6 hielt, frage ich nun ganz offen hier in diesem meinem Blog.

 

Welches Modell ist dieser Fiesta, den ich vorhin auf dem Supermarktparkplatz erwischte, genau?

 

MK 1 oder 2?MK 1 oder 2?Kann es sein und mir ist ein ausgestorben geglaubter Fiesta, älter als ich selbst, vor die Linse gelaufen? Ist es ein MK1 oder doch ein MK2?

 

Und warm hat mein Fiesta keine Mudflaps, wie dieser?! :D

 

Erstaunlich finde ich, in was für einem doch guten Zustand das Auto war, trotz seines Alters. Da sehen einige Fiesta's, die ich bisher gesehen habe und die wesentlich jünger sind, um einiges schlechter aus. Hut ab an den Halter! :)


04.01.2013 18:20    |    rpalmer

Das ist ein Mk II ;)

Warum?

Er hat Reflektoren in der Stoßstange und er hat das neue Kofferraumschloss.

 

 

Grüße (Fuhr selber einen MkI als raren XR2 ;))


04.01.2013 18:21    |    Goify

Es muss ein BMW sein. Begründung:

Als ich klein war, durfte ich mal zu den Nachbarn in die Garage und die hatten exakt so ein Auto in dieser Farbe, aber auf dem Lenkrad klebte der BMW-Propeller. Ich sagte, das ist doch ein Ford und kein BMW, doch die dumme Nachbarstochter beharrte darauf, es sei ein BMW. :rolleyes:

Wollt ihr wissen, wie die Tochter hieß? Mandy :D:D:D


04.01.2013 18:22    |    5uperv1lla1n

Zitat:

Das ist ein Mk II ;)

Warum?

Er hat Reflektoren in der Stoßstange und er hat das neue Kofferraumschloss.

Grüße (Fuhr selber einen MkI als raren XR2 ;))

Ah, supi! Danke für die Info! :D

 

 

Zitat:

Wollt ihr wissen, wie die Tochter hieß? Mandy :D:D:D

War Mandy auch noch blond? Bitte sag mir, sie war blond!


04.01.2013 18:28    |    italeri1947

Zitat:

Wollt ihr wissen, wie die Tochter hieß? Mandy :D:D:D

Tragisch, dass die auch noch so heißt. Nun ja: Bei Mandy kommt hier als erstes diese Dame hier in den Sinn.

 

Ansonsten ist das ein Fiesta Mk2, vermutlich ein 1987/1988er Modell in der höherwertigen "Festival"-Ausstattung und mit Seitenzierstreifen, die Ford damals so ab Werk verkauft hat. Es gab damals gefühlt keinen Fiesta Mk2, der diese Zierlinien nicht hatte! Ein schönes Fahrzeug.


04.01.2013 18:28    |    Goify

Ja, sie war blond und kam aus den neuen Bundesländern und ihr Vater stand den ganzen Sommer in Jogginghose auf dem Balkon mit Bier in der Hand.


04.01.2013 18:29    |    rpalmer

Zitat:

Erstaunlich finde ich, in was für einem doch guten Zustand das Auto war, trotz seines Alters.

Ich setze drauf, dass das Auto Besitzer älteren Semesters hat. ;)

Bestimmt seit Neukauf beim selben Bsitzer, evtl. aber auch als junger Gebrauchter gekauft und dann wenig gefahren. so ca. 2tkm pro Jahr? ;)

Sowas wirst du bei klassischen Rentnerfahrzeugen wie dem Orion, Scorpio II oder auch dem Jetta/Vento häufiger antreffen ;)

 

Beispiel ;)

 

Ein Bsp. ausm Hause Ford


04.01.2013 18:40    |    Dr Seltsam

Da das alles schon geklärt ist kann ich nur sagen, sehr schönes Auto :)

MK2 gibts nicht mehr viele und der wird noch gepflegt, anhand des Kennzeichens würd ich auch sagen das es ein ältrer Besitzer ist. Neulich hats mich in Köln glatt vom Hocker gehauen, da fuhr ein MK-2 mit britischem Kennzeichen rum. Das heißt, da ist einer von der Insel bis Köln mit der kleinen Dose gefahren :eek: Menschen gibts...


04.01.2013 18:41    |    italeri1947

Zitat:

Ich setze drauf, dass das Auto Besitzer älteren Semesters hat. ;)

 

Bestimmt seit Neukauf beim selben Bsitzer, evtl. aber auch als junger Gebrauchter gekauft und dann wenig gefahren. so ca. 2tkm pro Jahr? ;)

 

Sowas wirst du bei klassischen Rentnerfahrzeugen wie dem Orion, Scorpio II oder auch dem Jetta/Vento häufiger antreffen ;)

Das ist tatsächlich der Fall - mein Scorpio wurde seinerzeit als junger Gebrauchter aus der Hand eines Werksangehörigen von einem Mann gekauft, der, als er den Ford 1997 kaufte, kurz vor dem Ruhestand war. Heute fährt der Mann einen C-Max Automatik.

 

Ich hatte 2009 einen Jetta II abwracken müssen, der keine 60.000 Kilometer hinter sich hatte - Sondermodell "Pacific" glaube ich, silbergrau-metallic. Optisch schlecht, aber technisch einwandfrei; der war von einem alten Mann nur gelegentlich benutzt worden. Mit einem Wochenende an Pflege hätte dieser Jetta wieder sehr schön ausgesehen! Um den tat es mir leid.


04.01.2013 18:46    |    5uperv1lla1n

Zitat:

Das heißt, da ist einer von der Insel bis Köln mit der kleinen Dose gefahren :eek:

Was mal wieder beweist, dass man mit nem Fiesta durchaus auch bequem Langstrecke fahren kann. :)


04.01.2013 18:48    |    _RGTech

Zitat:

Er hat Reflektoren in der Stoßstange und er hat das neue Kofferraumschloss.

Ooookeee.... ich hätte jetzt gesagt, Heckdeckel (Kofferraummulde) und Leuchteinheiten (Rückfahrscheinwerfer integriert und beidseitig) kenne ich so nur vom Mk2.


04.01.2013 18:50    |    VolkerIZ

Alles harmlos. In der Wirtschaftswunderzeit sind die Deutschen auch mit Isetta oder Heinkel-Roller nach Italien gefahren und vor ca. 20 Jahren habe ich in Hamburg mehrmals (verschiedene!) Fiat 500 mit italienischen Kennzeichen gesehen, einmal sogar einen Kombi. Zu der Zeit waren das bei uns schon Oldtimer.

Der Fiesta ist aber schön. Und selten geworden. Das ging schnell. Vor ein paar Jahren hat sich noch keiner nach so einem umgedreht.


04.01.2013 18:55    |    Dan41747

Mit dem Fiesta geht Langstrecke eigentlich ganz gut, was den oben betrifft im Bild um den es geht, dieses Model sieht man hier nur noch seeehr selten in unserer Ecke.

 

Gruss

 

Dan


04.01.2013 19:10    |    Goify

Es gibt sicherlich langstreckentauglichere Fahrzeuge, jedoch gibt es im Subaru-Forum einen Libero-Fahrer, der regelmäßig ganz große Urlaubsreisen unternimmt. Das stelle ich mir noch unbequemer vor.

 

Sorry wegen dem emotionalen Rückfall oben, aber als ich das Bild von dem Fiesta oben sah, kamen einige lustige Erinnerungen hoch. Hatte ich längst vergessen geglaubt.

 

Doc, was ist eig. so ein Fiesta wert?


04.01.2013 19:13    |    VolkerIZ

Kommt auch auf die Körpergröße und die Figur an. Wer nur 1,70m groß und mager ist, sitzt im Fiesta besser als ich mit meinem dicken Kadaver in einem Mittelklasse-Mercedes oder BMW. Und wenn einem bei 140 die Ohren abfallen, fährt man eben langsamer. Dann besteht auch keine Gefahr, daß man das Motörchen überdreht. Wenn man lange genug Urlaub hat, kommt man mit jedem Auto überall hin.


04.01.2013 19:19    |    Linux_TDCi

Sehr schön, ich habe leider noch nie einen der Urahnen aus Fiestafamilie gesehen :(

Das älteste was ich je gesehen habe, war ein roter Fiesta Mk3 (müsste `89er Baureihe sein). Bis auf dem tw. stumpfen bzw. ausgekreideten Lack sah dieser für sein Alter gut aus.


04.01.2013 19:36    |    Dr Seltsam

Also Villain, zu den Langzeitqualitäten des Fiestas kann ich beim Mk-4 solide Aussagen zu machen:

 

http://www.motor-talk.de/.../...-gonna-sleep-tonight-t2623563.html?...

 

:)


04.01.2013 19:46    |    5uperv1lla1n

Zitat:

Also Villain, zu den Langzeitqualitäten des Fiestas kann ich beim Mk-4 solide Aussagen zu machen:

 

http://www.motor-talk.de/.../...-gonna-sleep-tonight-t2623563.html?...

 

:)

Auch im Hochsommer? Sprich: Hat das Christinchen Klima? :P Das Katmobil nämlich nicht, nach nem Stau zur Mittagszeit bei 40°C im Schatten ist man schon gut durch.


04.01.2013 19:55    |    JuSt4fun-lev

Ein Tipp von mir für dich- wenn Du dir uneins bist, was die Modelle betrifft- da hilft oft Wikipedia weiter! Gib mal dort "Ford Fiesta" ein und du erhälst dann die zu dem Wagen passenden Bilder und ein wenig Hintergrunsinformationen zu dem Modell! Auch zum Focus *duckundweg* ;) :D

 

Warum der so gut gepflegt ist, lässt sich einfach daran erkennen, dass er noch mit DIN-Kennzeichen rumfährt (ohne den blauen Rand)- wurde also vor 1994 zugelassen (das war zumindest das letzte Jahr, wo's bei uns in LEV DIN-Nummernschilder gab- als wir unsere C-Klasse neu zugelassen hatten konnten wir noch wählen zwischen DIN und Euro). Sprich- der Wagen ist seitdem in einer Hand- wahrscheinlich Rentnerhand- wie die Schmutzfänger vermuten lassen- sowas machen sich doch die wenigsten Jungen Leute ans Auto (ich bin da die Ausnahme, meine W169er A-Klasse hat welche- allerdings dezente und original von Mercedes).

 

Die MK2-Fiestas sind rasend schnell aus dem Straßenbild verschwunden- das gleiche Schicksal scheinen gerade die MK3 hier bei uns durchzumachen... sieht man immer seltener- obwohl hier im Block 5 Stück rumfuhren! Somit ist das von dir gepostete Auto wirklich was besonderes! Einen MK1 dagegen habe ich seit Ewigkeiten nicht mehr gesehen!


04.01.2013 19:58    |    Dan41747

über kurz oder lang werden leider viele altbekannte Fahrzeuge verschwinden, darum lob Ich es mir, dass es Da Leute wie den Doc gibt, die sich um die alten Schätzchen kümmern, so kann man wenigstens später auf einer Auto ausstellung mal den Kindern die Arbeitspferde von früher zeigen. :)


04.01.2013 19:59    |    5uperv1lla1n

Zitat:

Ein Tipp von mir für dich- wenn Du dir uneins bist, was die Modelle betrifft- da hilft oft Wikipedia weiter! Gib mal dort "Ford Fiesta" ein und du erhälst dann die zu dem Wagen passenden Bilder und ein wenig Hintergrunsinformationen zu dem Modell!

Genau dorthin ging mein erster Klick, als ich wieder daheim war. :P


04.01.2013 20:01    |    Dr Seltsam

Nö, Klima hat Christinchen nicht. Da hät ich einen Style Cool nehmen müssen oder einen Ghia, die hatten serienmäßig Klima bzw beim Ghia wurd sie eigentlich immer dazu genommen. Dadrunter nur als Sonderausstattung. Aber ich hab das Panoramahubdach und ansonsten mexikanische Klima, sprich, Fenster auf und die Luftdüsen strategisch ausrichten um die Pfoten zu kühlen ;)

 

Stimmt aber, man ist gut durch im Sommer. Ansonsten macht dem Wagen aber Hitze nix aus sofern alles in Ordnung ist. Mein Rekord waren 3 Stunden quasi nur Stop n Go und niedriges Tempo bei 40 Grad im Schatten. Die Nadel is nicht einmal aus dem grünen Bereich gezuckt. Der Wagen ist einfach unglaublich :)


04.01.2013 20:07    |    VolkerIZ

Ist das ein Anzeigeproblem oder arbeitet Ford immer mit so einer geringen Motortemperatur? Bei meinem ehemaligen Taunus und unserem Ex-Transit bei meinem Arbeitgeber kam der Zeiger auch immer nur soweit raus, daß man sieht, daß die Anzeige noch geht. VW und Mercedes werden im Stadtverkehr dagegen gerne mal richtig heiß, jedenfalls laut Thermometer. Kaputt gegangen ist mir da auch noch nichts.


04.01.2013 20:15    |    JuSt4fun-lev

Was heisst richtig heiss? Sowohl meine W210er E-Klasse als auch mein derzeitiger E39 5er BMW pendeln sich mit dem Zeiger der Motortemperatur in der Mitte ein und bleiben da stehen. Geht der Zeiger nicht hoch, ist der Kühlmittelthermostat defekt (wie neulich bei mir), geht er über die Mitte auch entweder der Thermostat oder Luft im System oder der Lüfter.


04.01.2013 20:16    |    Dr Seltsam

Also beim Fiesta ist richtig das der Zeiger auf exakt 12 Uhr senkrecht steht. Alles andere ist irgendwie falsch, wobei der im Winter manchmal ziemlich braucht um warm zu werden, teilweise wird er da auch nie 100% warm.


04.01.2013 20:20    |    5uperv1lla1n

Nicht das ich da große Ahnung habe, aber beim Fiesta habe ich zumindest die Erfahrungen gemacht:

 

Als der Thermostat kaputt war, hat sich die Nadel nur ein kleines Stück getraut, sich überhaupt zu bewegen, selbst bei Stop-and-Go im Stadtverkehr im Hochsommer.

 

Als der Thermostat repariert war, ging die Nadel hin wo sie hin sollte, aber das auch relativ langsam.

 

Jetzt im Winter hängt die Nadel immer so da rum, wo sie im Sommer war, als der Thermostat noch kaputt und immer der große Kühlkreislauf offen war (zumindest hoffe ich, das Teil ist nicht schon wieder hin!).

 

Das die Anzeige so träge ist scheint aber, so sagte man mir beim Teilehändler meines Vertrauens, typisch Ford zu sein. Hat man mich angeschwindelt oder stimmt das?


04.01.2013 20:25    |    Dr Seltsam

Auf der Temperaturanzeíge ist links erst der kleine Block, dann ein Spalt und dann der Halbkreis. Und im Winter geht bei mir die Nadel so 2 - 4 MM in den Halbkreis rein. Is das bei dir auch so!?


04.01.2013 20:25    |    5uperv1lla1n

Genau so!


04.01.2013 20:28    |    Dan41747

ist absolut normal, war bei meinem auch so. :D


04.01.2013 20:28    |    Dr Seltsam

Dann is alles in Ordnung bei Temperaturen so um die 5 Grad bis weniger. Kein Grund zur Panik, die 12 Uhr Position gilt nur für Fahrten im Sommer :)


04.01.2013 20:30    |    5uperv1lla1n

Puh, nochmal Glück gehabt! :D


04.01.2013 20:32    |    Dr Seltsam

Kein Problem, der Fiesta frisst Eisen zum Frühstück :D Das Ding is einfach hart im nehmen, besonders der Endura den drin hast ;)


04.01.2013 20:35    |    Dan41747

@ 5uperv1lla1n

 

übrigens, wenn der Doc kommt ist er leicht zu erkennen, entweder hat er ne Gummipalme dabei, oder Du hörst es, siehe hier Klick oder hier Klick :D

 

Gott was hat er mich mit diesen Kasetten fertig gemacht. :D:D:D:D:D:D


04.01.2013 20:38    |    Dr Seltsam

Dan, hör auf meine musikalische Reputation zu zerlegen du Neger :D Wenn ich komme wird Qualität aufgelegt:

 

http://www.youtube.com/watch?v=AzNyclSHTKg


04.01.2013 20:42    |    Dan41747

solange Du nicht wieder deine Okulele mitbringst, wie damals..... Klick :D:D:D:D


04.01.2013 20:43    |    Dr Seltsam

Ach dann macht euch doch alle n Tee. Ich bin raus!!!

 

http://www.youtube.com/watch?v=h97RUPvdg1o


04.01.2013 20:45    |    Dan41747

Nix für Ungut Kumpel, du kennst ja meinen Humor. :D Schönen Abend dann noch, bis die Tage. :D


04.01.2013 21:01    |    5uperv1lla1n

Zitat:

Sorry wegen dem emotionalen Rückfall oben, aber als ich das Bild von dem Fiesta oben sah, kamen einige lustige Erinnerungen hoch. Hatte ich längst vergessen geglaubt.

Sowas wie das mit Mandy und dem BMW vergisst man hoffentlich nie! :D


04.01.2013 21:35    |    whatcanyoudo

Mich würde tatsächlich mal interessieren was für Leute hinter solchen Autos stecken. Es werden wahrscheinlich meist Leute in hohem Alter sein.


04.01.2013 21:42    |    wazzup

Schicker Fiesta, genau so einen MK2 in rot fuhr mein Opa vor 10 Jahren auch. Etwa 20km entfernt von mir steht auch öfters einer rum in sehr gutem Zustand, echt erstaunlich. Das geile an dem Wagen war die verkehrtrum öffnende Haube. Für mich der schönste aller Fiestas, aber leider auch der kleinste, ich passte nicht wirklich rein (als Fahrer).


Deine Antwort auf "MK 1 oder 2?"

zum erweiterten Editor